Sexological Bodywork

(Stand 13.12.2021) – work in progress

Im September 2021 habe ich meine Weiterbildung beendet und darf mich jetzt Sexological Boyorker (ISB) nennen.

Das Spektrum meiner Begleitung umfasst verschiedene Bereiche – Sexological Bodywork (ISB). Ich biete einen urteils- und leistungsfreien Raum an, um sich mit eigenen sexuellen Themen, Bedürfnissen und Grenzen auseinanderzusetzen. HIER gibt es mehr Infos zu meiner somatischen Begleitung und Sexualpädagogik/ sexuelle Bildung.

Möchtest du dich deiner Lust und deinem Körper annähern? Deine Anatomie weiter kennenlernen? Dich dem Thema Berührung, Selbstliebe, Nacktheit oder Masturbation nähern? Begleitung und Unterstützung in der Erforschung und Wahrnehmung deines Körpers, Sexualität, Erregung und eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Grenzen erhalten? Deine sexuelle Kommunikation und Konsensbildung reflektieren?

Ich begleite dich mit meiner Präsenz in deinem Lernen. Dies kann mit oder ohne Berührung stattfinden. Die Arbeit mit Lust und Erregung sind ebenfalls optional, spüren und erforschen stehen im Vordergrund.

Die Sessions sind konsensorientiert, vertraulich, traumasensibel, an deinen Bedürfnissen, Wünschen und Grenzen orientiert, jedoch keine sexuelle Dienstleistung. Sexological Bodyworker sind während den Sitzungen vollständig bekleidet, tragen bei genitaler und/ oder analer Berührung Handschuhe, arbeiten nur mit einseitiger Berührung.

Ich bin offen für: ab 18 Jährige, alle Geschlechtsidentitäten, alle sexuellen Orientierungen, Mutige, Neugierige, Vorsichtige, Entschlossene… Poly-liebende, trans und nicht-binäre Menschen aller Transitions-Verläufe/ Stationen, Gender-Outlaws, BDSMer – Fetisch – Kinks – Perverts, dein HIV Status spielt für mich keine Rolle, HIV+ welcome, Genderfucks, Sexarbeiter*innen, gewollt Kinderlose, ONS liebende, inter Menschen, Menschen mit Chemsex History oder Recovery, Menschen mit Narben auf Körper und Seele, gewollt beziehungslose, schüchterne, sichere und unsichere Menschen, vielfältiger Körperbehaarung… (to be continued)
…und ich arbeite auch mit heterosexuellen cis Menschen die Verheiratet oder in langjähriger monogamer Beziehung sind.

Auszug aus meinem Handwerkszeug: Berührungscoaching, Rahmen für eigene Erfahrungen bereitstellen, erfahrbare Anatomie, Methoden um spüren und verbalisieren zusammen zu bringen, Authentic Movement/ Witnessing, Orgasmic Yoga Meditation, Genital watching, Genitalmeditation, Analmeditation, Mappings/ „Körperlandkarten“ (Narben- Mapping, Genitales-, Anales-Mapping), Wheel of Consent/ Konsens-Rad, Masturbations-Coaching…

Alexander Hahne 07/2021

Ich arbeite vertraulich, traumainformiert und nach den ethischen Richtlinien zur Ausübung von Sexological Bodywork des easb – European Association of Sexological Bodyworkers, die HIER eingesehen werden können.

Mehr über mich HIER.

Kontakt und Rückfragen an begleitung@alexanderhahne.com oder Kontaktformular. Nach deiner Kontaktaufnahme biete ich dir ein kostenloses Vorgespräch (15 Min.) an in dem wir dein Anliegen besprechen können.

Vor Ort Hands on Sessions auch mit genitaler und/ oder analer Berührung und Gespräche

  • vertieftes kennenlernen des eigenen Körpers und der eigenen Sexualität
  • Berührungscoaching, von achtsam spürend bis
  • Begleitung der eigenen Selbstliebe/ Masturbations-Praxis, in Video-Calls oder vor Ort. Begleitendes Beobachten/ Authentic Movement
  • Masturbations-Coaching, Genuss des eigenes Körpers und Selbstberührung lernen und vertiefen
  • eigene sexuelle Muster, Routinen kennenlernen und ggf verändern
  • Vor-/ Nachbereitung und Begleitung in der Wideraneignung des Körpers nach Operationen im Brust-/ Genital-/ Analbereich bspw. für trans* oder nicht-binäre Menschen
  • Berührung und Lust genießen ohne Performencedruck oder die andere Person zu berühren

Beispielablauf Session und Preise

Einzelne vor Ort Hands on Session

Dauer

  • 2 oder 2,5 Stunden

Ablauf

  • ca. 30 Minuten Vorgespräch/ Fokusklärung
  • ca. 75-125 Minuten Bodywork mit optionalem Hands on Teil und anschließender Integration
  • ca. 15 Minuten Nachgespräch

Kosten Einzelsession

1 Person: Slidingscal 150 €-250 € nach Selbsteinschätzung
2 Person: Slidingscal 200 €-300 € nach Selbsteinschätzung
mehr als 2 Personen auf Anfrage möglich

  • mehr bezahlen ist willkommen
  • weniger bezahlen ist nach Absprache möglich

Pakete

  • zB. 3er, 5er, 10er Pakete nach Absprache
  • Gutscheine für Sessions sind möglich

Mein Profil bei Trusted Bodywork

Trusted Bodywork – Verzeichnis für zertifizierte Tantra-Massage, Sexological Bodywork und Sexualberatung. Hier geht es zu meinem Profil.

Kontaktaufnahme