Begleitung

(Stand 17.05.2020)

Das Spektrum meiner Begleitung umfasst verschiedene Bereiche – Somatische Begleitung, Sexological Bodywork (i.A.), Sexualpädagogik/ sexuelle Bildung. Ich biete einen urteils- und schamfreien Raum an, um sich mit eigenen sexuellen Themen und Tabus auseinander zusetzen.

Allen voran steht dein eigenes Anliegen und dein Fokus, worum es gehen soll. Gerne unterstütze ich dich bei der Formulierung deines Anliegens.

Mein Preis setzt sich zusammen aus der Art und Dauer der Begleitung. Hierzu werde ich bald mehr formulieren.

Kontakt und Rückfragen an begleitung@alexanderhahne.com

Somatische Begleitung

Somatische Begleitung – verbal angeleitete Körperübungen mit oder ohne Hands on (keine genitale oder anale Berührung)

  • Wahrnehmung und Spüren des eigenen Körpers, vertieftes kennenlernen des eigenen Körpers; Authentic Movement, Körperkontakt lernen und vertiefen
  • Auseinandersetzung mit der eigenen verkörperten Biographie und Geschlechtsidentität
  • Körperkontakt lernen und vertiefen

Sexological Bodywork (i.A.)

Sexological Bodywork (i.A.) – Gespräche und Hands on Sessions auch mit genitaler und/ oder analer Berührung

  • vertieftes kennenlernen des eigenen Körpers und der eigenen Sexualität
  • Begleitung der eigenen Selbstliebe/ Masturbations-Praxis, in Video-Calls oder vor Ort. Begleitendes Beobachten/ Authentic Movement
  • Masturbations-Coaching, Genuss des eigenes Körpers und Selbstberührung lernen und vertiefen
  • Unterstützung in der Auseinandersetzung mit genitaler oder analer Scham
  • eigene sexuelle Muster, Routinen kennenlernen und ggf verändern
  • Vor-/ Nachbereitung und Begleitung in der Wideraneignung des Körpers nach Operationen im Brust-/ Genital-/ Analbereich bspw. für trans* oder nicht-binäre Menschen
  • Berührung und Lust genießen ohne Performencedruck oder die andere Person zu berühren

Sexualpädagogik (gsp) – Sexuelle Bildung mit Gruppen und Einzelpersonen

  • Sprechen über Körper, Erregungsanatomie/ intime Anatomie und Lust mit verschiedenen sexualpädagogischen Methoden
  • eigene passende Bezeichnungen für Körperteile finden
  • Konsens, Lust und Grenzen
  • Safer Sex (HIV/ STI) und Schwangerschaftsverhütung
  • flirten, kennen lernen und cruising
  • Beratung zur Nutzung von Toys und extern angebrachten Genitalien
  • Gesprächs-Begleitung in der Umsetzung von sexuellen Wünschen, Praktiken und Fetischen
  • Ein Schwerpunkt liegt in der Arbeit mit Menschen aus dem LSBT*IQ Spektrum

Lust auf Sexological Bodywork Begleitung?

Suche nach Übungs-Klient_innen

Im Rahmen meiner Sexological Bodywork Ausbildung beim ISB Berlin (www.isbberlin.com) bin ich auf der Suche nach Übungs-Klient_innen für Sessions.

Möchtest du dich deiner Lust und deinem Körper annähern? Deine Anatomie weiter kennenlernen? Dich dem Thema Berührung, Selbstliebe, Nacktheit oder Masturbation nähern? Oder Begleitung und Unterstützung in der Erforschung und Wahrnehmung deiner Sexualität, Erregung und eigenen Grenzen erhalten?

Ich begleite dich mit meiner Präsenz in deinem Lernen. Dies kann in An- oder Abwesenheit von mir sein, sowie mit oder ohne Berührung stattfinden. In der aktuellen Zeit auch per Telefon oder Video-Call.

Die Sessions sind konsensorientiert, vertraulich, an deinen Bedürfnissen und Wünschen orientiert, keine sexuelle Dienstleistung. Alle Geschlechtsidentitäten und sexuellen Orientierungen sind willkommen.
Sexological Bodyworker sind während den Sitzungen vollständig bekleidet, tragen bei genitaler/ analer Berührung Handschuhe, arbeiten nur mit einseitiger Berührung, arbeiten trauma-sensibel.

Kontakt und Rückfragen an begleitung@alexanderhahne.com. Im Rahmen meines Lernens während der Ausbildung auf Spendenbasis oder nach Absprache kostenlos. Ich bin Sexualpädagoge (gsp), Bodyworker und seit Jahren im Bereich der sexuellen Gesundheit tätig.